Journalist

Das Schreiben als Journalist ist eines der wichtigen Instrumente meiner Arbeit. Einerseits dient es Meinungen anderer religiöser Gemeinschaften zu veröffentlichen, andererseits ist es ein Mittel um dem Unwissen gegenüber Religionen, und den meist daraus resultierenden Problemen, entgegenzuwirken.

Der Journalismus hat mich die ganze Studienzeit und darüber hinaus begleitet. Sei es durch das Absolvieren des Medienprogramms an der PTH Sankt Georgen oder durch meine Arbeit an der Professur der Religionspädagogik und Mediendidaktik an der Goethe Universität Frankfurt am Main.

Zuerst fing ich an bei kath.de zu arbeiten, wo ich die Grundkenntnisse des Journalismus nach und nach erlernte. Zeitgleich absolvierte ich das Medienprogramm und fing an bei hinsehen.net und explizit.net zu arbeiten. In dieser Zeit hat sich meine Spezialisierung für die Orthodoxe Kirche herauskristalisiert, was mich letztendlich dazu brachte meinen eigenen Informationsdienst zu eröffnen: Orthodoxia News. Dementsprechend erhielten meine Artikel zum Thema Orthodoxie große Aufmerksamkeit, weshalb ich letztendlich von katholisch.de gebeten wurde Artikel zu den Ostkirchen zu verfassen.